Objekte

Objekt 1

Der Garten bestand aus einer Rasenfläche zum Spielen und einem Bereich für das Kaninchengehege, eine einförmige Böschung schloss die Fläche ab.

Mit dem Älterwerden der Kinder konnte der langgehegte Wunsch des Kunden nach einem Gartenteich mit Trockenmauer und kleinem Wasserfall umgesetzt werden. Wiese und Böschung wurden entsprechend umgestaltet.

Die Topographie des Geländes eignete sich dafür hervorragend.

Objekt 2

Vom Grundstück aus ergab sich eine offene Situation zum Hauseingang des angrenzenden Mehrfamilienhauses. Der Wunsch des Kunden nach etwas mehr Privatsphäre konnte durch eine Sichtschutzwand hinter dem Sitzplatz realisiert werden.

Museumsgarten-Weg

Anlässlich einer Ausstellung über kreative Kunst aus der Region wurde der Museumsgarten Magden eröffnet, der einen Einblick in den naturnahen Garten gewährt, in dem jährlich Kunstaustellungen stattfinden. Die Gestaltung des Weges mit unterschiedlichen Materialien vermittelt einerseits einen Eindruck von Steinvielfalt und spiegelt andererseits die Vielfalt von Kunstformen.